Kochpinzetten

Viele Arbeiten in der Küche beim Kochen sind mit bloßen Händen nicht so einfach durchführbar. Hier hilft die Kochpinzette, die auch in der Gastronomie immer mehr Verwendung findet. Die Einsatzmöglichkeiten dieses Küchenutensils sind sehr vielfältig.

Viele Arbeiten in der Küche beim Kochen sind mit bloßen Händen nicht so einfach durchführbar. Hier hilft die Kochpinzette, die auch in der Gastronomie immer mehr Verwendung findet. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kochpinzetten

Viele Arbeiten in der Küche beim Kochen sind mit bloßen Händen nicht so einfach durchführbar. Hier hilft die Kochpinzette, die auch in der Gastronomie immer mehr Verwendung findet. Die Einsatzmöglichkeiten dieses Küchenutensils sind sehr vielfältig.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kochpinzetten – die smarten Küchenhelfer

Eine Kochpinzette ist in der Regel 30 cm lang und dient sozusagen als verlängerter Arm. Die Einsatzmöglichkeiten sind universell. Mit einer Kochpinzette lässt sich Fleisch oder Gemüse schnell und einfach in der Pfanne wenden. In der gehobenen Gastronomie, wo es auf präzises Zubereiten und akkurates Anrichten der Speisen ankommt, ist sie unverzichtbar geworden.

Die Kochpinzette hat im Gegensatz zu den sonst üblichen Küchenzangen wesentlich kleinere Greifflächen. Das hat zur Folge, dass beispielsweise Fleisch beim Wenden weniger Bratensaft verliert. Die dünne Spitze ist sehr hilfreich, wenn es um das Garnieren feiner Speisen geht. Auch am Grill kann die Kochpinzette als Grillpinzette dienlich sein. Sie besteht aus feuer- und hitzebeständigen Materialien. Das Multitool ist auch geeignet, um Zutaten beim Kochen zu mischen und umzurühren.

Woraus sind Küchenpinzetten hergestellt?

Küchenpinzetten sind ausnahmslos aus Edelstahl hergestellt. Kunststoffmodelle konnten sich nicht durchsetzen. Das hat Vorteile für die Nutzer. Stahl ist ein sehr hygienischer und pflegeleichter Werkstoff, der auch höheren Belastungen standhält und nicht korrodiert. Er bleibt im Gegensatz zu Kunststoff lange formstabil und wird nicht brüchig.

Wichtig: Die Pinzette sollte niemals in die Gegenrichtung überdehnt werden. Sie lässt sich dann nur schwer wieder in die ursprüngliche Form zurückbringen. Es kann sogar passieren, dass die Kochpinzette an der Verschweißung aufbricht.

Welche Formen gibt es bei Küchenpinzetten?

Die Pinzettenspitze der Kochpinzette gibt es verschiedenen Ausführung. Sie kann von spitz bis glatt alles Mögliche sein. Die klassischen Modelle sind jedoch immer spitz. Die Griffe haben meist Riffel in der Oberfläche aus Edelstahl. Das sorgt für besseren Halt beim Wenden, Greifen oder Grätenziehen.

Reinigung und Pflege der Kochpinzette

Nach jeder Benutzung ist es notwendig, die Kochpinzette zu reinigen. Das geht am einfachsten in der Spülmaschine. Dort entstehen ausreichend hohe Temperaturen für eine gründliche Reinigung. Kommt die Kochpinzette in sensiblen Bereichen zum Einsatz, kann es sinnvoll sein, sie zu sterilisieren.

Spezialwerkzeug – die Kochpinzette für Fischgräten

Eine spezielle Kochpinzette ist die Fischgrätenpinzette. Sie ist kürzer als die normalen Kochpinzetten und leicht gebogen. Damit lassen sich kleine Knochen leicht entfernen. Die Spitze ist in der Regel breit und flach, um die kleinen Gräten besser greifen zu können.

Zuletzt angesehen